Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

06221 739637

oder nutzen Sie unser

Kontaktformular.

__________________

Erstellt im März 2003 und bis dato gepflegt von unserem Aktiven

Norbert Komarnitzki

__________________

aktualisiert:

Mai 2018

Fanfarenzug Hendsemer Herolde
Fanfarenzug Hendsemer Herolde
Fanfarenzug Hendsemer Herolde
Fanfarenzug Hendsemer Herolde

Nachrichten

 

Ihren "runden" Geburtstag feierten oder feiern in Kürze:

 

2018    
04.04. Peter Schmitt 70 Jahre
06.04. Georg Sauer 74 Jahre
08.04. H.-J. Baumann 65 Jahre
23.04. Werner Kirsch 70 Jahre
12.05. H.-J. Walter 65 Jahre
15.05. Werner Walter

90 Jahre

10.06. Wolfgang Wagner 75 Jahre
20.06. Heidemarie Baumann 65 Jahre
03.07. Lothar Werle 75 Jahre
06.07. Rainer Scholl 65 Jahre
     

" Herzlichen Glückwunsch "   allen Jubilaren.

 

Personalnachrichten

Als neues Mitglied begrüßen wir :
passiv:  
aktiv: Thomas Klemmer
   
Es wechselten vom passiven in den aktiven Stand:
   
Es wechselten vom aktiven in den passiven Stand:
   

Wir "begrüßen" alle Neumitglieder!

 

Jetzt müssen wir aber noch etwas nachholen, denn wir haben im letzten Rundschreiben etwas ganz Wichtiges vergessen:

 

Wir gratulieren unseren langjährigen aktiven Mitgliedern Pia und Jakob Fels zur Geburt ihres zweiten Kindes. Wir freuen uns mit den Eltern und die Herolde-Familie heißt die kleine Nora herzlich in ihrer Mitte willkommen! 

 

Unser neues aktives Mitglied Thomas Klemmer wird derzeit von Elke Brandel zum Landsknechtstrommler ausgebildet.

 

Rückblick

 

Im Januar fand unsere Mitgliederjahreshauptversammlung im Carl–Rottmann–Saal statt. Nachdem die Vorstandsmitglieder ihre Berichte des letzten Jahres vorgetragen hatten, fanden Teil-Neuwahlen des Vereins statt. Es wurden der 2. Vorsitzende, der Vergnügungswart, der Schriftführer und der Beisitzer Vergnügungsausschuss und Beisitzer Organisation gewählt.

 

Vorgeschlagenen wurde zum:

 

                    2. Vorsitzende                 Elke Brandel

                    Vergnügungswart             Pia Fels

                    Schriftführer                 Elke Eichler

 

   Beisitzer-Vergnügungsausschuss     Carina Kellner

   Beisitzer-Organisation                    Philipp Eichler

 

Die Wahl erfolgte einstimmig und wurde von allen angenommen.

 

Außerdem wurden Svenja Neureither und Desiree Metzger zum Kassenprüfer gewählt.

 

Im Anschluss fanden dann einige Ehrungen statt, die vom 1. und 2. Vorsitzenden durchgeführt wurden.

 

10 Jahre passiv

Carolin Scholl  

Jürgen Rimmler

25 Jahr passiv

Friedo Geerken

Rudolf Ziegler

15 Jahre aktiv

Silke Schmitt-Däsler

Thomas Jelinek

25 Jahre aktiv

Norbert Hofmann

 

Nachlese:

         

Da die Fastnachtssaison in diesem Jahr nicht so lang war, gab es auch nicht so viele Auftritte wie in den vergangenen Jahren. Außerdem wurde von den Aktiven im Spätjahr 2017 beschlossen, dass in der Kampagne 2018 mal nicht so viele Auftritte angenommen werden, damit unsere Spieler einmal selbst Fasching feiern können, was schon sehr viele Jahre bedingt durch Auftritte nicht möglich war. Zu den Aktivitäten der Herolde in der spielfreien Fastnacht zählte, dass sich einige unserer Spielerinnen zum Weiberfasching auf dem Emmertsgrund trafen, einige Aktive schauten sich gemeinsam den Heidelberger Fastnachtsumzug an und zum Abschluss trafen sich die Herolde zum Faschingsausklang im Herolde-Keller und feierten gemeinsam den Abschluss der fünften Jahreszeit.

 

Am darauffolgenden Tag fand dann auch schon das traditionelle Heringsessen statt. Im Bürgersaal im Handschuhsheimer Rathaus trafen sich Freunde, Mitglieder und Gönner des FZ genossen die, von Beate Sauer, Herbert Philipp und Ute Neureither zubereiteten Heringe. Was unser Küchenteam natürlich weiß: nicht jeder mag Zwiebeln oder Fisch und es ist in jedem Jahr ein Alternativessen vorhanden.

 

Wir nahmen aber dennoch etwas am Faschingsgeschehen teil und begleiteten musikalisch den Umzug in Darmstadt–Gräfenhausen. Dieser war bereits Anfang Februar und es war bitterkalt, was der Stimmung jedoch nichts anhaben konnte.

Der Umzug in Schiltigheim fand zwei Wochen nach Aschermittwoch statt. Dort hatten wir dann mehr Glück mit dem Wetter. Die Sonne lachte vom Himmel und viele Zuschauer säumten den Straßenrand. Nach dem langen Umzug (geht durch drei Ortschaften) konnten wir unser traditionelles kleines Picknick auf dem Parkplatz der Heineken Brauerei richtig genießen. Nach der Stärkung ging es dann wieder zurück in unsere Heimat nach Hendesse.

 

Es folgte dann auch schon das erste Weinfest in der Region, der Mathaisemarkt in Schriesheim.

Die Herolde nahmen dort am Vormittag beim Freundschaftsspielen und am Mittag beim traditionellen Umzug der Fanfarenzüge teil.

Leider schafft es der Veranstalter, die Stadt Schriesheim, nicht, dass auch der Sonntagmittag den Fanfarenzügen zum Freundschaftsspiel zur Verfügung steht, obwohl das die Zuschauer gerne hätten. Somit geht ein weiterer Anreiz am Matheisemarkt teilzunehmen verloren. Wenn wir nicht so eine kurze Anreise hätten und nicht schon weit mehr als 20 Mal dabei gewesen wären, kämen wir nicht mehr.

 

Sonntags darauf fand der Sommertagszug in Hendesse statt.  Hier wurde im wahrsten Sinne des Wortes der Schnee verbrannt, denn in der Nacht davor schneite es in Heidelberg und die Herolde zogen sich wieder mal warm an......

Trotz der Kälte ließen es sich die Herolde aber nicht nehmen nach dem Umzug ihrer Line Schmitt ein Geburtstagsständchen zum 90. Geburtstag zu spielen. Frau Schmitt ist das einzige passive Mitglied, welches im Internet auf der Homepage der Herolde bei den „Aktiven“ zu finden ist. Sie war in der Vergangenheit bei jedem Auftritt dabei, hatte immer Näh – und Schuhputzzeug dabei, schaute immer, dass alles richtig saß (die Stümpfe nicht verdreht, die Flammen der Hosen nicht verschoben) und sorgte außerdem noch für das leibliche Wohl aller. Alles Gründe, warum wir sie auch vor einigen Jahren zum Ehrenmitglied ernannten.

Auch auf diesem Wege nochmals alles Gute, vor allem Gesundheit, von allen Mitgliedern des Fanfarenzugs Hendsemer Herolde.

Wie alle Jahre wurde dann noch im Hof unseres Vereinsheims gegrillt, nur gegessen wurde dieses Jahr zum ersten Mal in unserem Herold Keller.

 

Auch unsere Jugend kam nicht zu kurz. Dank der Organisation unserer Jugendleitung Ute Neureither und Pia Fels wurde am Karfreitag wieder fleißig für Ostern gebastelt, gemalt und gebacken, was unseren Jugendlichen riesigen Spaß machte.

Es trafen sich nicht nur die jüngsten Herolde im Rathaus, es waren auch die Omas und Opas und einige Aktive dabei. Wer einfach nur gemütlich einen Kaffee trinken wollte, war natürlich auch gern gesehen und konnte obendrein noch frisch gebackenen Kuchen genießen.

 

Beate Sauer organisierte auch in diesem Jahr das traditionelle Ostereierschießen.  Einige Schießfreudige trafen sich in Dossenheim, genossen ein gutes Essen und konnten ganz nebenbei noch Ostereier schießen.

 

Vorschau :

 

Die Herolde gehen in diesem Jahr mehrfach auf Tour.

Am 1. Mai fahren wir wieder einmal nach Breitenstein, zur dortigen Freiw. Feuerwehr zum Maibaumfest. Zur dortigen Wehr besteht nun seit 31 Jahren ein freundschaftliches Verhältnis und man besucht sich auch nach dieser langen Zeit immer wieder gerne. Das Ganze klappt aber nur, sofern uns die Hexen von Grobrunn aus Nußloch am Abend vorher nach unserem Auftritt wieder gehen lassen. Die Hexen feiern ein Vereinsjubiläum und haben uns aus diesem Grund eingeladen. Da wir auch zu den Hexen ein gutes und freundschaftliches Verhältnis haben, steht es außer Frage, dass wir bei deren Jubiläum dabei sind.

 

Eine weitere Fahrt führt uns im Juli zu unseren Freunden nach Hohenberg zum Wiesenfest. Alle zwei Jahr fahren wir auf Einladung des dortigen Bürgermeisters nach Bayern, um das Wiesenfest musikalisch zu bereichern. Geschlafen wird in der dortigen Sporthalle im Massenquartier, das jedes Mal eine mords Gaudi ist. Verpflegt werden wir schon immer von der dortigen Feuerwehr, die uns mit einem herrlichen Frühstück verwöhnt. Neben den Auftritten und einem kleinen Umzug besuchen wir auch die benachbarte Tschechei und das Vogtland. Hohenberg ist immer ein Highlight und alle freuen sich schon jetzt darauf, die Freunde aus Hohenberg wieder zu treffen. 

 

Nun noch die genauen Termine:

 

          30.04.         Walpurgisnacht Tanz in den Mai bei den

                             Hexen von Grobrunn

          01.05.          Fahrt nach Breitenstein

          09.06.         Sternmarsch und Freundschaftsspielen in

                             Meckesheim

          16.06.          Kerweeröffnung in Hendesse

          30.06.         Sommerfest in Frauenweiler    anschließend

                             Ständchen beim Polterabend unseres Trommlers

                             Sascha Längle

          13.-15.07.    Wiesenfest in Hohenberg

          19.07.          Landesfeuerwehrtag in Heidelberg auf dem Schloss

          18.08.          Kerweumzug in Frankenthal – Eppstein

 

                             Außerdem laden wir alle passiven Mitglieder ein, an

                             unseren Freizeitaktivitäten teilzunehmen. Dies wären am

         

          22.09.         Weinwanderung in der Pfalz

                             Weihnachtsbasteln in den Proberäumen (Datum folgt)

          09.12.          Fahrt zum Weihnachtsmarkt im Europa Park Rust

26.12.         Weihnachtsfrühschoppen im Hendsemer Rathaus

 

 Änderungen vorbehalten

            

Wenn Sie Fragen zu unseren Auftritten und Ausflügen haben, wenden Sie sich gerne an unsere Vorstandschaft.

 

Natürlich gibt es von unseren Veranstaltungen und Auftritten auch Bilder und vieles andere Interessantes, das Sie unter www.hendsemer-herolde.de ansehen können.

 

Anmeldungen für die Teilnahme an Ausflügen nehmen unsere Vergnügungswarte Pia Fels (Tel. 0176-64942083) oder Carina Kellner (Tel. 0173-5273325) entgegen.

Hinweis

An all unsere Mitglieder, falls sich Ihre Bankverbindung oder Kontonummer geändert hat teilen sie uns dies bitte unbedingt mit. Es entstehen dem Verein durch Rückbuchung, Rückfragen und Recherchen unnötige Kosten. Danke.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Fanfarenzug Hendsemer Herolde e.V. | Impressum